Paartherapie

Wenn man als Paar in einer Sackgasse landet in der man immer wieder die gleiche Art von Gespräch führt und die gleichen Emotionen erlebt ist es an der Zeit sich eine Unterstützung zu holen.

 

Eine Paarberatung kann dazu führen dass Sie sich neu finden und gemeinsam weiter gehen können. Ist dies nicht der Fall, dann kann sie helfen, sich in Frieden und zum Wohle aller Beteiligten (besonders wenn Kinder im Spiel sind) zu trennen und getrennte aber dennoch liebevoll verbundene Wege zu gehen. Denn der Andere bleibt immer ein Teil Ihres Lebens, selbst wenn dieses Leben in der Vergangenheit liegt.

 

Die Schonzeit ist vorbei!

Wenn Sie aus der Sackgasse raus wollen geht dies nur über absolute Ehrlichkeit in Ihrer Kommunikation. Aber Vorsicht! Es geht nicht darum, dem anderen Wahrheiten um die Ohren zu hauen. Dies ist nur verletzend und macht noch mehr kaputt. Es geht um wahr-haftige Kommunikation von Herz zu Herz und um echten Kontakt. Leider haben die meisten Menschen nie gelernt in gesunder Weise und aus sich heraus mit dem Anderen zu kommunizieren. Und schon gar nicht in einer so aufgeladenen Situation…

Sehr oft erlebe ich, dass Paare über viele Jahre nicht mehr über das sprechen, was WIRKLICH in ihrer Beziehung wirkt. Der Alltag läuft und man kommt klar miteinander. Aber die wirklich tiefen Dinge werden nicht mehr thematisiert. Aus Frust, aus Angst, aus Bequemlichkeit…es gibt viele Gründe.

Dies funktioniert in aller Regel recht lange. Unsere Welt bietet gute Kompensationsmöglichkeiten. Solange bis es eben nicht mehr funktioniert. Weil einer ausbricht, sich vielleicht verliebt oder so unzufrieden ist, dass er nach anderen Wegen und Erfahrungen sucht. Dann kippt das fragile Gleichgewicht das eigentlich lange keins mehr war. Diese Situation stellt ein Paar vor große Herausforderungen. Aber es ist auch eine große Chance. Für Weiterentwicklung. Für Heilung. Für mehr innere Freiheit und Zufriedenheit.

Gemeinsam. Oder gegebenenfalls auch im Frieden jeder für sich.

 

Anmerkung:

Häufig zeigt sich im Paargespräch, dass es sinnvoller ist, zunächst mit jedem Einzelnen zu arbeiten und dann beide wieder zusammen zu führen. Ich behalte mir daher vor, aus der „Paartherapie“ ggf. vorübergehend eine Einzelarbeit zu machen.

 

Scroll to Top