Über mich

Als Heilpraktikerin seit fast 10 Jahren und als Suchende mit vielen Fragen habe ich viele verschiedene Bereiche, Methoden und Therapieanätze kennen gelernt und teilweise auch selbst erfahren. Immer wieder war mein „Therapeutin- sein“ auch verknüpft mit dieser Suchbewegung. Was macht Menschen „heil“ und was genau bedeutet überhaupt „heil“ sein oder werden?

Gesundheit scheint mehr zu sein als die Abwesenheit körperlicher Gebrechen, so viel ist klar. Es scheint einen ganzheitlicheren Blick zu brauchen, einen Blick auch auf Sinn, auf Vision und auf den inneren Raum in uns. Diesen inneren Raum aufzuräumen kann bedeuten, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen, mit dem Ziel endlich im Hier und Jetzt und in dem, was unser eigenes Leben ist, anzukommen. Es bedeutet oftmals, sich über Prägungen bewusst zu werden, Dinge zu ende zu fühlen die niemals Raum hatten, und sich zu uns selbst hin aus der Verschalung unserer emotionalen Krusten zu lösen. Und es bedeutet, uns selbst in Be-ziehung zu setzen. Mit uns selbst, mit unseren Wurzeln und unserer Gegenwart; mit dem LEBEN.

Mein Ansatz heißt daher in einem Wort: RELIGIO.

Das bedeutet im ursprünglichen Sinne: Rückverbindung.

Rückverbindung mit all unseren verlorenen Anteilen, allen Gefühlen, unseren Ahnen, unserer Vision und dem größeren Sinn in uns.

 

Für diese Arbeit gibt es viele gute Methoden. Nicht alle sind für jeden Menschen zu jedem Zeitpunkt gleich gut geeignet.

Auf meiner Suche habe ich verschiedenste Dinge gelernt und in vielen Bereichen, auch solchen, die außerhalb der „anerkannten wissenschaftlichen (Psycho)therapie liegen meine eigenen methodischen Schätze gefunden.

Das Resultat ist eine prozessorientierte Arbeit mit dem Menschen, die in den meisten Fällen mehr als eine Ebene beinhaltet und sich am JETZT orientiert.

Wenn Sie Fragen haben oder sich unsicher fühlen ob meine Praxis der richtige Ort für Ihren nächsten Schritt auf dem Weg zu Ganzheit und Heilung ist, sprechen Sie mich jederzeit gerne an.